IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

Stromversorgung gesichert: Neues RZ auf dem Gelände der EVO

Strom ist für Rechenzentren unverzichtbar. Ohne Strom läuft kein IT-System mehr, dafür laufen die Handys heiß, solange der Akku hält. Der regionale Colocation-Anbieter wusys GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main hat daher eine seltene Gelegenheit genutzt und ein neues Rechenzentrum gleich auf dem Gelände der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) errichtet, und damit an einem Knoten der Versorgung mit elektrischer Energie.

Am 15. November 2010 wird dieses Rechenzentrum feierlich eröffnet.

Angemeldete Gäste haben bei dieser Eröffnung die Möglichkeit, an einer Führung durch das Rechenzentrum teilzunehmen. Wer daran interessiert ist, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen, telefonisch oder per E-Mail.
Weitere Informationen gibt es hier:

Zu der Eröffnung sind Interessenten herzlich eingeladen. Es ist aber unbedingt eine schriftliche Anmeldung erforderlich – sowohl für die Planung der Veranstaltung aber auch zur Wahrung der Sicherheit.

Aus Sicht des Business Continuity-Beraters ist die Nutzung solcher Rechenzentren unter zwei wesentlichen Gesichtspunkten interessant und riskant:

  1. Einerseits können IT-Kosten reduziert werden, ggf. die Energiebilanz verbessert werden, und die technische Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit von Systemen drastisch verbessert werden.
  2. Andererseits liegt die Kontrolle über die IT-Systeme nicht mehr im Hoheitsbereich des Anwendungsunternehmens. Nicht einmal der direkte persönliche Zugriff kann aus eigener Zuständigkeit heraus geregelt werden. Deshalb zögern Unternehmen mit hohen Compliance-Anforderungen mit der Nutzung dieser Angebote.

Um solche Angebote zu prüfen ist es daher sinnvoll, die eigenen Anforderungen exakt festzustellen und aufzuschreiben. Dabei ergibt sich sehr wahrscheinlich die Notwendigkeit, zumindest die Nützlichkeit, alle Anspruchsgruppen einzubinden: Geschäftsführung, Risikomanagement, Betriebsrat, Datenschutzbeauftragte, Aufsichtsbehörden. Dann hat der Anbieter eine gute Chance, eine Lösung zu erarbeiten, die zum Problem passt, und nicht neue Probleme erzeugt. Der Kostenvorteil schrumpft dadurch wahrscheinlich, aber der Nutzen und der Gewinn werden gesichert.

(pro domo: Ein unabhängiger Berater/Begleiter kann sehr hilfreich sein.)

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

Comments are closed.