IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

Spionage im Hotel – gut geklaut aber nicht gewonnen

Vor anderthalb Jahren wurde ein Fall von Industriespionage in der Hotelbranche publik, weil die ausspionierte Hotelkette Starwood gegen den Konkurrenten Hilton klagte. 100.000 Dokumente seien gestohlen worden, die das gesamte Konzept einer neuen Hotelmarke detailliert beschrieben. Es dürfte sich dabei um die Marke WestinGrand handeln. In Frankfurt am Main etwa wurde Anfang 2009 das Arabella Grand Hotel in der Innenstadt vom Eigner Starwood in die neue Nobelmarke WestinGrand überführt.

Kurz vor Weihnachten haben Hilton und Starwood den Rechtsstreit mit einem Vergleich beigelegt. Hilton verpflichtet sich laut dpa in den nächsten zwei Jahren keine eigene Hotelmarke mit einem vergleichbaren Konzept auf den Markt zu bringen. Dadurch kann sich Starwood einen Vorsprung in der Vermarktung und Weiterentwicklung des Konzepts sichern.

Man kann vermuten, dass die Dokumente in elektronischer Form und von einer Führungskraft kopiert und zum Konkurrenten mitgebracht wurden. In dieser Richtung argumentierte Starwood vor Gericht, und so berichtete es z.B. die Financial Times Deutschland im Mai 2009. Dies würde zu dem insgesamt rüden Umgangston im Hotelgewerbe passen, in dem die Freundlichkeit wie eine Maske über härtestem Profitdenken und Existenzangst aufgesetzt wird. Entsprechend sind die Manieren unter Führungskräften oft etwas rauh, was sich unmittelbar auf die Loyalität aller Beteiligten auswirkt.

Es dürfte in dieser Affäre keine Gewinner geben, allenfalls kann sich Starwood als Gewinner fühlen, weil der Schaden begrenzt werden konnte. Das ist ein relativer Gewinn, aber kein Anlass zu richtiger Freude. Insofern ist dies Beispiel auch eine Abschreckung an Industriespione. Erfreulich für alle ist, dass der Vorgang in die Öffentlichkeit kam: Industriespionage gibt es wirklich, und dank kompakter Datenträger und schneller Wege kann sie sehr effizient sein.

In diesem Fall gleich doppelt, denn Starwood konnte den Fall vor Gericht bringen, weil die eigenen Unterlagen bei Starwood wieder auftauchten, als Kopien aus dem Hause Hilton.

IT-Sicherheit ist ein Codewort, das im eigenen Unternehmen mit adäquaten Mitteln – passend zum eigenen Bedarf in der jeweiligen Branche – umgesetzt werden muss.

Die dpa-Meldung am 23.12.2010 bei n-tv

Bericht über die Klage in der FTD am 18.05.2009

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

Comments are closed.