IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

Industriespionage as a Service ?

Es ist schon nicht mehr neu: Industriespionage und Druck (nicht Druck wie Drucker, sondern Druck wie Erpressung) mit den Mitteln des Internet sind ein Geschäftszweig. Schon lange ist bekannt, dass nationale Aufklärungsdienste auch für die jeweilige nationale Wirtschaft solche Dienste anbieten. Dass gerade Unternehmen, die die Sicherheit befördern wollen oder den Schutz der jeweiligen Kunden übernehmen, in einem Spannungsfeld arbeiten, zeigt der Fall, den Heise heute publiziert:

Ein Spezialist für Sicherheitstechnik für Windows diente der US-Bundespolizei FBI Leistungen an, die in direktem Widerspruch zu einer freien Gesellschaft (und damit auch einer freien Wirtschaft) stehen. Der Fall bestätigt die Auffassung, dass es keinen kategorialen Unterschied zwischen Administrator und Cracker gibt, nur dass der Administrator auf der guten Seite sich fühlen darf (und es hoffentlich auch ist).

Heise-Bericht über Extreme Sicherheitsservices

Im Glauben an das Gute (oder an das gute Geld) verwischen erst die Grenzen zwischen legal und illegal, legitim und illegitim, und bekommen dann ganz einfache, archaische Konturen von Freund-Feind. Wer glaubt, das seien gute Voraussetzungen für die Wirtschaft, vergisst, dass die Aufklärung und die nachfolgenden gesellschaftlichen Veränderungen zustande kamen, weil diese archaischen Strukturen der wirtschaftlichen Entwicklung im Wege standen.

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

Comments are closed.