IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

Japan – Wie steht es um die Versorgung ?

1 Comment

Die Berichterstattung über die drohende oder bereits eingetretene Nuklearkatastrophe in Japan verdrängt Informationen über ebenfalls wichtige, überlebenswichtige, Lagen nach dem Erdbeben mit Tsunami am 11. März 2011. Allgemein heißt es, dass Japan in der Lage ist, die eigene Bevölkerung zu versorgen und den Notfall zu bewältigen.

Es gibt jedoch im Moment keine detaillierten Informationen über den Zustand der Infrastruktur und insbesondere der Versorgung. Ein Teil der Stromversorgung, das immerhin wird berichtet, ist immer noch unterbrochen, insbesondere durch den Ausfall mehrerer Atomkraftwerke. Dies muss Auswirkungen haben auf andere Leistungen.

Momentan sind das offene Fragen.

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

One thought on “Japan – Wie steht es um die Versorgung ?

  1. Hinweise auf die Schwierigkeiten in der Infrastruktur und Versorgung gibt dieser Beitrag im Deutschlandfunk von heute 13.03.2011:
    http://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio65776.html