IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

Libyen – Bürgerkrieg und Ölquellen –

Im Aufmerksamkeitsschatten der Katastrophen in Japan gelingt es offenbar dem herrschenden Regime, den Aufstand, der vor einem Monat so erfolgreich und mutig begann, blutig niederzuschlagen. Wie stellen sich die Kunden libyscher Öllieferungen zu dieser Entwicklung? Ist die Familie Gaddafi ein akzeptabler und zuverlässiger Handelspartner? Wird es zu einem Guerillakrieg kommen?

Bis jetzt haben die Regierungen demokratischer Staaten und die großen Konzerne nur sehr langsam und weich Position bezogen. Eine militärische Option konnte nicht schnell genug aufgebaut werden, was andererseits eine Stärke der Entscheidungsprozesse ist. Es muss eben erst verhandelt werden, um eine Legitimation für ein Eingreifen zu gewinnen. Die Empörung über den Krieg gegen das eigene Volk ist richtig, aber sie allein bietet noch keine Legitimation.

Aber alle vorher so freundlichen Gesprächspartner hätten deutlich sagen müssen: Tut uns leid, wir haben in einer Zeit, in der wir keine Alternative sahen, mit Herrn Gaddafi Geschäfte gemacht. Aber seit er das eigene Volk bekämpft, hören wir damit auf, und nehmen die Geschäftsbeziehungen nur mit einer demokratisch legitimierten Regierung auf.

Ich will daran erinnern, dass Gewaltregime in der Analyse von Staatstheorien stets den immensen Nachteil aufweisen, dass sie Übergänge von einem Machthaber zu einem neuen Machthaber nicht friedlich regeln können. So gab es in China nach dem Tod Maos mehrere Jahre der Unsicherheit der Entwicklung, bis der Reformator Deng (und seine Gefolgsleute) sich durchsetzte. Viele Länder Afrikas konnten seit der Unabhängigkeit keinen funktionierenden Staatsapparat aufbauen, weil Putsch die einzige Form der Machtübergabe bildete. Demokratische Systeme sind nicht nur und vor allem Menschenrecht, sie sind auch für Handelsbeziehungen die wesentlich stabilere Grundlage.

Libyen sollte Rohölreserve bleiben, bis die – für mich und viele andere – überraschend aufgetauchten demokratischen Kräfte zumindest respektiert, besser, an der Macht beteiligt werden, oder ein demokratisches Verfahren zur Machterlangung institutionalisiert ist.

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

Comments are closed.