IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

EHEC im Sommerloch

Die Darmbakterien Escherichia Coli schaffen es nicht mehr auf die Titelseiten. Die Frankfurter Rundschau berichtete heute in der gedruckten Ausgabe auf der vorletzten Seite über aktuelle Fälle in Nordhessen und Niedersachsen, über Proben in Schulen und Kindergärten.

Was war geschehen? Ein Begleiter der Menschheit, nämlich eine Bakteriumsart, die den Darm bevölkert und eine ambivalente, also auch positive, Rolle bei Verdauung und Immunsystem spielt, wurde in einer besonderen Häufung beobachtet. Dabei wurden besonders viele Menschen akut krank und einige starben. Die Krankheit ist wirklich unschön und schmerzhaft.

Aber – hätte es keine Grippe 2009 gegeben, wäre der Vorfall nie über “Vermischtes” hinausgekommen.Nicht nur Journalisten, auch Notfall-Blogger, müssen sich nach Aufmerksamkeit richten. Damit geraten Katastrophen zu noch mehr Aufmerksamkeit, und die nüchterne Betrachtung kommt leicht zu kurz. Auch dieses Blog kommt nicht um diesen Mechanismus herum. Ich versuche aber, durch Versachlichung, durch Einzug ausgleichender Information, der nüchternen Betrachtung den Weg zu bahnen.

Im Fall Ehec war ich gleich sehr skeptisch, weil ich vor Jahren wegen einer Behandlung in Kontakt mit den E. Coli gekommen war – zwecks therapeutischem Einsatz einer speziell dafür ausgebrüteten Sorte. So glaubte ich schon erkennen zu können, dass keine Epidemie drohte, auch wenn es zu vereinzelten Häufungen kommt. Das RKI hat auch nie etwas anderes behauptet.

Die Analysen des RKI beruhen rein auf statistischen Beobachtungen und Verbreitungshäufigkeiten. Dies ist wichtig und hilfreich. Es erklärt aber nicht kausal das Geschehen. Für Notfallvorsorge ein wichtiges Mittel zur Erkennung von Risiken und zur Prävention. Gleichzeitig noch weit von den Analysen bei Unfällen im Luftverkehr entfernt. Die Bakterien wachsen nämlich nicht wirklich gerne auf Sprossen, wie es die Analysen nahelegen. Die Sprossen waren offenbar Träger, aber sehr sehr wahrscheinlich nicht die Ursache.

Was bleibt: Medienhypes, auch in Fachkreisen, sind Warnsignale. Mehr nicht. Eine eigene Analyse ist erforderlich. Da hier Erfahrung hilft, bieten wir dazu unsere Beratung an – als Unterstützung für Ihre Entscheidung.

aktuelle Bewertung des RKI – EHEC geht zu Ende

(was so auch nicht stimmt …)

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

Comments are closed.