IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

Steuerung von Drohnen der Army Ziel von Viren

Von Stuxnet wird vermutet, dass es ein Produkt ist, mit dem die USA die Atomanlagen in Iran behindern wollten. Nebenbei wurde Leitstandsoftware von Siemans auch in anderen Ländern und Anlagen infiziert. Jetzt wird berichtet, dass das Militär der Vereinigten Staaten erstmals Opfer einer gezielt eingesetzten Malware wurde.

Angreifern ist es angeblich gelungen, Software einzuschleusen in die Steuerung von Dronen, unbemannten Flugzeugen, und die Steuerungsbefehle aufzuzeichnen. Interessanterweise sollte die Steuerung wohl nicht behindert werden. Die digitalen Spione sollten wohl den Mechanismus und die Einsatzweise entschlüsseln.

Was heißt das für die Zivilwirtschaft? Spionagesoftware, vornehmer: Werkzeuge zur digitalen Informationsbeschaffung, gibt es wirklich. Schutzmaßnahmen sind sinnvoll und machbar. Sollte jemand wirklich ganz großes Interesse haben, wird er wahrscheinlich doch einen Weg finden, an die gewünschten Informationen zu kommen. In der Wirtschaft geht es aber bei kurzen Produktlebenszyklen um Zeit. Hat der Interessent (wir wollen nicht einfach Konkurrent sagen) mehr Hürden zu nehmen, kann es länger dauern, bis er kritische Produktvorteile ausgespäht hat; dann ist es vielleicht doch lukrativer, die eigene Entwicklung zu fördern als zu spionieren.

Quelle: Le Monde en ligne

Wired online

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

Comments are closed.