IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

Ingress – ein Spiel ist kein Spiel – zeigt aber viel

Erst durch einen Artikel im Monde vom 9. April 2013 wurde ich auf ein Spiel aufmerksam, das soziale Medien und GPS-Lokalisierung von Smartphones kombiniert. Um daran teilzunehmen, genügt es, sich zu registrieren, und die GPS-Funktion zu aktivieren. Aktivieren meint hier: permanent aktivieren. (Der Strom kommt aus der Batterie.)

Das Spiel animiert dazu, Orte draußen, in der richtigen Welt aufzusuchen, und anhand ausgeklügelter symbolischer Systeme und der Koordination mit Mitspielern zu erobern. Die Mitspieler sind dazu aufgeteilt in zwei Gruppen, und zu Beginn muss die teilnehmende Person sich für eine der beiden Seiten entscheiden.

Das ist natürlich eine gute Sache, die Nerds hinterm Bildschirm hervorzuholen und auf die Straße zu schicken.

Unternehmen könnten an einem anderen Nutzen interessiert sein, nämlich festzustellen, wo sind meine Mitarbeiter? Oder, wo sind die Mitarbeiter der Konkurrenz? Oder interessiert sich die Konkurrenz für den Aufenthaltsort meiner Mitarbeiter? Wozu ?

Etwa um einen Hinweis zu bekommen, an welchem Ort und damit vielleicht bei welchem Partner, Kunden ein Konkurrent gerade besonders oft ist. Da wird vielleicht ein Geschäft angebahnt, ein Merger vorbereitet, … Wie das gehen soll? Man spielt selbst mit, oder tut so, in einer Gruppe, in der ein Mitarbeiter der Konkurrenz mitspielt, erfährt so dessen Identität im Spiel, und kann ihn dann beobachten.

Wer ist gefährdet? Die Leute, die gerne hype sind; das sind dieselben, die Bring your own Device (BYOD( ebenfalls hype finden, die nicht mit zwei Smartphones rum laufen wollen und auch gerne noch zu ungewöhnlicher Zeit mal ins Firmennetz gehen – voller guter Absichten, keine Frage. Die Unternehmen, die auf die Hipster angewiesen zu sein glauben und fürchten, Fachkräfte zu verlieren, wenn sie BYOD nicht ermöglichen. Die Zielgruppe ist daher durchaus relevant für den Erkenntnisgewinn: Projektleiter, Vorstandsassistenz, Marketing und Pressesprecher, Systemspezialisten. Also, hochmotivierte intelligente Leute, die auch in der Freizeit zur Entspannung gerne noch moderne Technik und ihre Anwendung ausprobieren, und dann, in der Freizeit, nicht auch noch ständig an die IT-Sicherheit denken wollen.

Wie die Mitspieler mit ihren persönlichen Daten umgehen, ist nicht die primäre Sorge von Unternehmen oder Vorgesetzten, obwohl die Fürsorgepflicht hier vielleicht auch zu mehr Transfer von Wissen und Aufmerksamkeit führen sollte. Aber diese neuen Formen von Spielen und privat nützlichen Applikationen auf Smartphones sollte unbedingt einbezogen werden, wenn Unternehmen persönliche Geräte in ihre Geschäftsprozesse und ihre IT-Landschaft einbinden.

Angeboten wird das Spiel und gesammelt werden die Daten von .. Google.

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

Comments are closed.