IT security and other aweful matters

Of computer mice and men – for availability, integrity and privacy

Aufbewahrung – neue GoBD seit Anfang 2015 in Kraft

Mit Datum vom 14. November 2014 veröffentlichte das Bundesministerium für Finanzen (BMF) die neuen

Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)

Die GoBD haben die Form eines Schreibens des BMF an die Finanzverwaltungen. Sie sind also kein Gesetz. Ihre praktischen Auswirkungen sind allerdings sowohl im Bereich IT Sicherheit relevant, als auch für den Datenschutz und für das Notfallmanagement. So muss auch in Folge einer schweren Störung, Notfalls oder Krise sichergestellt werden, dass die hier genannten oder erkennbar ableitbaren Forderungen an die Integrität und an unveränderbare Archivierung erfüllt werden.

Das wird, nach eigener Erfahrung, auch bei Transitions nicht immer bedacht. Dabei ist es sowohl bei einer betriebsinternen Servicetransition zwingend, und ebenso bei einer Transition von Services von einem Provider zu einem anderen. Der Übergang ist eine gute Gelegenheit, die Verantwortung so zu ignorieren, dass am Ende selbst der Auftraggeber sich sicher fühlt, ohne zu merken, dass gerade ein Loch in seine Compliance gerissen wird.

GoBD – Schreiben des BMF vom 14.11.2014 auf der Website des BMF

Advertisements

Author: TTeichmann

IT is my business since 1985, focused on IT security since 1999. I built up several IT networks as security based architectures. In 2007 business continuity management came into my portfolio. I feel open minded, keeping an eye on things evolving, trying to find solutions that meet business needs while security requirements are kept high. ITsec, ITSCM and BCM are necessarily part of cost efficient IT delivery today.

Comments are closed.